Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen  „Miss-Kunterbunter“

§ 1 – Anbieter, Einbeziehung der AGB

(1) Anbieter und Vertragspartner für „Miss-Kunterbunter“ dargestellten Waren ist Marion Faust, Zippengasse 17A, 53359 Rheinbach,  E-Mail Service@Miss-Kunterbunter.de (im folgenden „Anbieter“ genannt).

(2) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGBs des Bestellers wird widersprochen.

§ 2 – Warenangebot und Vertragsschluss

(1) Der Anbieter bietet die in seinem Shop „Miss-Kunterbunter“ dargestellten Artikel zum Kauf an. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.

(2) Warenauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache.

(3) Der Anbieter fertigt die Artikel (vorrangig handbemalte Porzellan- und Keramikwaren) nur auf Bestellung an. Da die einzelnen Artikel in Handarbeit auf Wunsch gefertigt werden, handelt es sich bei jedem um ein individuelles Unikat. Daher kann es vorkommen, dass sich die Artikel im Endprodukt in Form und Farbe minimal unterscheiden können.

(4) Der Besteller wählt die gewünschte Ware aus, indem er sie in den „Warenkorb“ legt oder auf den Button „Direkt zur Kasse gehen“ klickt. Der Bestellwunsch kann abschließend über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ an den Anbieter übermittelt werden. Der Besteller hat bis zur Absendung seines Bestellwunsches jederzeit die Möglichkeit, die im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten einzusehen und zu ändern oder die Bestellung ganz abzubrechen.

(5) Für die im Shop des Anbieters dargestellten Waren gibt der Anbieter ein verbindliches Kaufangebot ab. Mit der Absendung des Bestellwunsches über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ nimmt der Besteller das Kaufangebot an. Der Anbieter bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail (Vertragsbestätigung).

(6) Der Inhalt abgeschlossener Verträge wird im Nutzerkonto des Bestellers gespeichert und ist für den Besteller jederzeit einsehbar über das Menü „Mein Konto“.

(7) Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden, informiert der Anbieter den Besteller per E-Mail.

§ 3 – Preise und Bezahlung

(1) Alle Produktpreise verstehen sich als Endpreise zzgl. Versandkosten. Umsatzsteuer wird nicht erhoben.

(2) Die Versandkosten sind bei der jeweiligen Produktbeschreibung des Shops im Abschnitt „Bezahlung & Versand“ aufgeführt.

(3) Der Anbieter liefert nach Wahl des Bestellers gegen Vorkasse  per Banküberweisung oder gegen Vorkasse mittels PayPal-Zahlung. Mit der Vertragsbestätigung erhält der Besteller per E-Mail weitere Informationen zur Kaufabwicklung.

a) Hat der Besteller „Banküberweisung“ als Zahlungsmethode gewählt, wird dem Besteller im Bereich „Meine Einkäufe“ die Bankverbindung des Anbieters mitgeteilt. Überweisungen aus dem Ausland akzeptiert der Anbieter nur als spesenfreie Zahlungen in Euro.

b) Hat der Besteller „PayPal“ als Zahlungsmethode gewählt, so gelangt er über den Button „Hier klicken, um mit PayPal zu bezahlen“ zum Onlinedienst von PayPal und kann dort die Zahlung veranlassen.

(4) Für Vorkasse-Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Zugang der Vertragsbestätigung. Der Anbieter legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Besteller zurück. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie beim Anbieter innerhalb der Frist eingeht. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bis Ablauf der Zahlungsfrist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt eingehende Zahlung des Bestellers wird dem Besteller erstattet.

§ 4 – Versand, Lieferfristen

(1) Der Anbieter liefert die Ware binnen 30 bis 40 Werktagen (als Werktage zählen die Tage Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage) ab Zahlung.Die Frist beginnt einen Werktag nach Zahlungseingang, außer in der Produktbeschreibung werden andere Angaben angezeigt.

(2) Für Produkte, deren Umfang der Individualisierung wesentlich aufwendiger ist, kann sich die Lieferzeit erhöhen.

(3) Mehrere gleichzeitig bestellte Produkte werden in einer gemeinsamen Sendung geliefert. Es gilt für die gemeinsame Sendung die Lieferzeit des Produktes mit der längsten Lieferzeit. Wünscht der Besteller die Lieferung eines bestimmten Produkts mit kürzerer Lieferzeit vorab, muss er dieses Produkt separat bestellen. Durch diesen seperaten Versand entstehen zusätzliche Versandkosten.

(4) Die Produkte werden innerhalb Deutschlands mit einem Paketdienst versendet. Die Versendung erfolgt als Standardpaket. Dieses ist standardmäßig mit bis zu 500,00 Euro Warenwert versichert.

(5) Bei Versand in Länder außerhalb Deutschlands erhöhen sich die Versandkosten entsprechend den geltenden Preisen des Paketdienstes.

(6) Wenn die Lieferung an den Besteller fehlschlägt, weil der Besteller die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Besteller die unmittelbaren Kosten des erneuten Versands übernimmt. Diese Kosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. Selbiges gilt auch für nicht zugestellte und nicht beim Paketdienst abgeholte Sendungen, die als Folge dessen wieder zum Anbieter zurück geschickt werden.

(7) Die vorstehenden Absätze gelten nicht für digitale Inhalte (§ 6).

§ 5 - Haftungsausschluss

(1) Die Sendungen werden bestmöglich gegen Bruch geschützt verpackt. Während der Produktversendung sind die Artikel über den zustellenden Paketdienst versichert. Für beim Versand entstandene Schäden ist der Paketdienst haftbar zu machen. In diesem Fall ist der Anbieter zu kontaktieren.

(2) Ab Empfang der bestellten Produkte beim Empfänger / Besteller übernimmt der Anbieter keine Haftung mehr für Schäden an den Produkten, die durch unsachgemäße oder falsche Nutzung bzw. Handhabung entstanden sind.

(3) Haftungsansprüche gegen den Anbieter, welche sich auf Schäden materieller Art beziehen, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durchen die Nutzung fehlerhaft und unvollständiger Informationenverursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Anbieters kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässigens Verhalten vorliegt.

(3) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Der Anbieter behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen ode die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

§ 6 – Digitale Inhalte

(1) Ein Produkt, das als digitaler Inhalt angeboten wird, wird nicht postalisch versandt. Statt dessen erhält der Besteller – innerhalb von drei Werktagen ab Zahlung – per E-Mail das Produkt oder einen Link auf eine Internetseite, auf er das Produkt herunterladen kann (Download-Link) ; für individualisiert hergestellte Dateien verlängert sich die Lieferzeit um eine Woche.

(2) Der Empfang digitaler Inhalte setzt voraus, dass der Besteller über eine E-Mail-Adresse und eine Internetverbindung verfügt. Der Anbieter weist darauf hin, dass der E-Mail- und/oder Netzbetreiber des Bestellers Entgelte für den Datenempfang erheben kann, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat.

§ 7 – Verbraucher-Widerrufsrecht

(1) Einem Besteller, der als Verbraucher kauft, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Produkte, die nach Kundenspezifikation gefertigt worden sind (hierzu zählt auch bereits der Arbeitsbeginn), sowie Aktionsware ('Schnappertassen') sind vom Umtausch bzw. Widerruf vom Kaufvertrag ausgeschlossen.

§ 8 – Datenschutzhinweise

(1) Der Anbieter verarbeitet die Rahmen seiner Bestellung weitere Daten angegeben hat (z.B. eine abweichende Lieferadresse oder eine Telefonnummer), werden auch diese übermittelt, elektronisch zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung, insbesondere für den Versand, die Rechnungsstellung und die Verbuchung von Zahlungen. Zum Zwecke des Versands kann der Anbieter Namen und Anschrift des Bestellers auch an das beauftragte Versandunternehmen übermitteln.

(2) Der Anbieter hält die Daten gespeichert, bis alle gegenseitigen Ansprüche aus der Bestellung vollständig erledigt und die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten für den Anbieter abgelaufen sind.

(3) Der Besteller kann vom Anbieter jederzeit Auskunft verlangen über die Daten, die er über den Besteller gespeichert hat. Ferner kann der Besteller jederzeit die Berichtigung fehlerhafter Daten verlangen.

(4) Verantwortliche Stelle für den Datenschutz ist der Anbieter.

(5) Soweit der Besteller für die Zahlung den Dienst von PayPal nutzt, gelten für den Zahlungsvorgang die PayPal-Datenschutzbestimmungen. PayPal wird dabei als Erfüllungsgehilfe des Bestellers tätig, nicht des Anbieters.

§ 9 – Schlussbestimmungen

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.